dena-Position: Energetisches Sanieren als System betrachten

Das Haus als Gesamtsystem betrachten.
Das Haus als Gesamtsystem betrachten.

Effizienzmaßnahmen an den rund 18 Millionen Wohngebäuden und 1,5 Millionen Nichtwohngebäuden bieten neben dem Klimaschutz zahlreiche Vorteile: Viele Maßnahmen können wirtschaftlich umgesetzt werden, Energieeffizienz steigert den Wert der Immobilie, verbessert die Vermarktbarkeit, bewirkt einen höheren Komfort und steigert die Unabhängigkeit von Energiepreisentwicklungen. Die dafür notwendigen Technologien und Techniken sind in weiten Teilen längst am Markt verfügbar und haben sich bewährt.

Die dena empfiehlt grundsätzlich, das Haus als Gesamtsystem zu betrachten. Denn die Senkung des Energiebedarfs kann durch zahlreiche Maßnahmen erfolgen. Zum Beispiel können Hausbesitzer effiziente Anlagentechnik einsetzen, erneuerbare Energien einbinden und die Gebäudehülle inklusive der Fenster genau unter die Lupe nehmen. Dabei gilt, dass Effizienzmaßnahmen voneinander abhängig sind und sinnvoll kombiniert werden müssen: Eine ganzheitliche Betrachtung ist der Schlüssel für eine effektive und effiziente Auswahl und Kombination der Effizienzmaßnahmen. Wichtig ist daher eine qualifizierte, umfassende und in unabhängiger Weise durchgeführte Energieberatung, die dem Eigentümer fundierte Antworten auf die Frage gibt, welche Sanierungsmaßnahmen für ein Gebäude technisch und wirtschaftlich sinnvoll sind.

Für eine auch wirtschaftlich erfolgreiche Sanierung ist entscheidend, die Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz dann durchzuführen, wenn ohnehin Instandhaltungs- oder Reparaturarbeiten anstehen. Denn wenn der Putz sowieso erneuert werden muss, ist es sinnvoll, zum Beispiel auch die Hausfassade zu dämmen. Zudem sollte immer ein qualifizierter, erfahrener Fachmann die Sanierung sorgsam planen und die Umsetzung begleiten. Je nachdem, in welchem Zustand das Gebäude ist, ergeben unterschiedliche Modernisierungsmaßnahmen Sinn. Das vermeidet Umsetzungsfehler und sorgt dafür, dass am Ende auch das herauskommt, was ursprünglich geplant war. Qualifizierte Fachleute sind in der bundesweiten Energieeffizienz-Expertenliste unter www.energie-effizienz-experten.de zu finden.

Pressekontakt

Christina Rocker

Tel.: 030/726 165-608
Fax: 030/726 165-699
rocker(at)dena(dot)de

 

In die Presseverteiler der dena können Sie sich zentral im Pressebereich von www.dena.de eintragen.

Newsletter

Zur Anmeldung

Nutzungsbedingungen

für dena-Materialien wie Grafiken, Diagramme, Fotos oder Texte finden Sie hier.

dena-Portale zu energieeffizienten Gebäuden

geea.

Die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) ist ein Zusammenschluss aus Vertretern aus Industrie, Forschung, Handwerk, Planung, Energieversorgung und Finanzierung.

Energieeffiziente Kommune

Energie- und Klimaschutzmanagement für Städte und Gemeinden: Von der ersten Idee bis zur Umsetzung.

Effizienzhaus

Effizienzhäuser anschauen, Bau- und Sanierungsexperten finden und Effizienzhaus-Gütesiegel ausstellen.

Kompetenzzentrum Contracting

Zentrale Informations-Plattform zum innovativen Energiesparmodell Contracting für öffentliche Gebäude.

Die Energieeffizienz-Experten

In der Datenbank finden Sie spezialisierte Experten für energieeffizientes Bauen und Sanieren.

Die Hauswende

Deutschlands erste gewerkeübergreifende Sanierungskampagne für private Hausbesitzer.

Zur Website

Modellvorhaben zur Energieoptimierung in Hotels

Teilnehmerbedingungen sowie Unterstützung bei der Umsetzung energieeffizienter Hotels & Herbergen.

Twitter

Hotline

08000 736 734

denashop