Informationen für Softwarehersteller

Schnittstellendefinitionen zur dena-Druckapplikation

Die dena-Druckapplikation wird über eine Textdatei mit der Endung ".depa" angesteuert. Die dabei verwendeten Größen werden in der folgenden Schnittstellendefinition erläutert. Die dena-Druckapplikation übernimmt selbst keine Berechnung von Werten des Energieausweises. Alle Übergabeparameter sind von der jeweiligen Berechnungssoftware gemäß den Bestimmungen der Energiesparverordnung EnEV 2009 bzw. 2014 und den darin in Bezug genommenen Normen und Bekanntmachungen zu berechnen.

Schnittstellendefinition Gedatrans (Stand: Mai 2014)

Für eine Einbindung von der dena-Druckapplikation, wenden Sie sich bitte direkt an uns, Ihr Ansprechpartner dafür ist Herr Lukas: lukas(at)dena(dot)de.

Aufruf von Gedatrans

Der Aufruf der Software durch ein EnEV-Berechnungsprogramm erfolgt wie folgt:

Energieausweis.exe depa-datei [modus] [flag] [pfad]

1. 'modus' kann einen der Werte 'ausweis' oder 'aushang' enthalten. Dann wird die Pdf-Datei sofort generiert und angezeigt.

2. Wenn 'flag' = 'n', wird die vorhandene Pdf-Datei ohne Nachfrage überschrieben. Ist die Pdf-Datei des Gebäudes noch geöffnet erscheint eine Fehlermeldung.

3. als 'pfad' kann ein Dateipfad angegeben werden, unter dem die pdf-Datei abgelegt werden soll.

Beispiel:

"C:\Programme\dena Energieausweis\energieausweis.exe" "C:\Dokumente und Einstellungen\User\Desktop\WG-Beispiel.depa" aushang n "C:\Dokumente und Einstellungen\User\Desktop\WG-Beispiel.pdf"

Templates und Beschreibung zum Energieausweis

Die folgenden Templates und Beschreibungen stellt die dena im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Herstellern von Software zur Energieeinsparverordnung 2009 (EnEV) zur Einbindung in die Programme zur freien Verfügung.

Zur Erstellung gültiger Energieausweise im Sinne der EnEV 2009 sind seitens der Software die in der folgenden Beschreibung zum Formular enthaltenen Angaben sowie die Bestimmungen der EnEV einschließlich der darin in Bezug genommenen Normen und Bekanntmachungen einzuhalten.

  1.  Definition der Energieausweisformulare EnEV 2009 (612 KB)
  2. neu: EnEV 2009. Templates (Leervorlagen) zur Einbindung in Software zur EnEV 2009. Stand: 31.07.2009

    1.  Template für Wohngebäude (99 KB)
    2.  Template für Nichtwohngebäude (489 KB)

  3. Variable Elemente:  Pfeile (17 KB)

dena-Portale zu energieeffizienten Gebäuden

geea.

Die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) ist ein Zusammenschluss aus Vertretern aus Industrie, Forschung, Handwerk, Planung, Energieversorgung und Finanzierung.

Energieeffiziente Kommune

Energie- und Klimaschutzmanagement für Städte und Gemeinden: Von der ersten Idee bis zur Umsetzung.

Effizienzhaus

Effizienzhäuser anschauen, Bau- und Sanierungsexperten finden und Effizienzhaus-Gütesiegel ausstellen.

Kompetenzzentrum Contracting

Zentrale Informations-Plattform zum innovativen Energiesparmodell Contracting für öffentliche Gebäude.

Die Hauswende

Deutschlands erste gewerkeübergreifende Sanierungskampagne für private Hausbesitzer.

Zur Website

Modellvorhaben zur Energieoptimierung in Hotels

Teilnehmerbedingungen sowie Unterstützung bei der Umsetzung energieeffizienter Hotels & Herbergen.

Twitter

Hotline

08000 736 734

denashop