Software zum Energieausweis.

Die Druckapplikation zur Erstellung von Energieausweisen auf der Basis der neuen EnEV 2014 zum Download finden Sie auf den Webseiten des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Diese wurde unter Beachtung der neuen Erfordernisse für die Umsetzung des künftigen Kontrollsystems für Energieausweise entwickelt.

Mit Druckapplikation der dena können weiterhin Energieausweisformulare gemäß EnEV 2009 ausgefüllt und als pdf-Datei gespeichert werden. Voraussetzung ist eine Berechnung des Gebäudes mit in einer kommerziellen EnEV-Software.

dena-Druckapplikation

Das kostenlose Tool ermöglicht die Erstellung eines Energieausweises entsprechend der EnEV 2009. Die Daten können von Hand eingetragen oder aus einer Berechnungssoftware übertragen werden.

Die Druckapplikation wurde in Abstimmung mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) veröffentlicht. Das Softwaretool ermöglicht das Erstellen eines Energieausweises (pdf) über das Eintragen der EnEV-Berechnungsergebnisse von Hand oder automatisch per Schnittstelle aus einer EnEV-Berechnungssoftware. Mit dem Tool ist lediglich die Erstellung eines Energieausweisformulars nach EnEV 2009 möglich. Zusätzlich sind weitere Funktionen wie eine Dokumentation zum Energieausweis enthalten.

Softwareanbindung

Seit Mai 2014 haben alle Softwarehersteller die Möglichkeit, die dena-Druckapplikation kostenlos im Sinne einer Freeware zu integrieren und zu vertreiben. Sollte Ihre Software die Applikation noch nicht integriert haben, sprechen Sie Ihren Hersteller darauf an.

Installation von Gedatrans

Download Gedatrans

Wenn Sie die Gedatrans in Teilen oder vollständig kopieren, installieren oder verwenden, akzeptieren Sie alle Nutzungsbedingungen. Sie bestätigen, dass Sie auf die Schriftlichkeit des Vertragsschlusses verzichten. Sollten Sie den Nutzungsbedingungen nicht zustimmen, ist die Verwendung der Software nicht zulässig. 

Nutzungsbedingungen zur Gedatrans

zwischen

der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena)

- nachfolgend dena genannt -

und

dem Nutzer der Software „Gedatrans“ bzw. dem Hersteller einer EnEV-Berechnungssoftware

- nachfolgend Nutzer bzw. Softwarehersteller genannt -

  1. Die Software mit der Bezeichnung „dena-Druckapplikation“ ist ein von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) entwickeltes Programm mit Hilfe dessen ein Energieausweisformular entsprechend der Energieeinsparverordnung 2009 (EnEV 2009) ausgefüllt und als pdf-Datei bereitgestellt werden kann. Darüber hinaus enthält die dena-Druckapplikation  weitere Funktionen zur Unterstützung des Energieausweis-Ausstellers. Außerdem können mit Gedatrans Gebäudedaten als Praxisnachweise für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes an die dena übermittelt und die Dokumentation für den Energieausweis mit dena-Gütesiegel erzeugt werden.
  2. Die Software mit der Bezeichnung „dena-Druckapplikation“ ist urheberrechtlich geschützt. Alle Nutzungsrechte sowie gewerblichen Schutzrechte stehen ausschließlich der dena zu.

Wer darf die dena-Druckapplikation  verwenden?

1. Endnutzer

2. Softwarehersteller, die die dena-Druckapplikation als Ergänzung zu ihrer eigenen kommerziellen Berechnungssoftware weitergeben.

Wozu kann die dena-Druckapplikation verwendet werden (Nutzungsumfang)?

Endnutzer

Die dena-Druckapplikation kann zum Ausfüllen des Energieausweis-Formulars (nach EnEV 2009) und der Erzeugung entsprechender pdf-Dateien sowie zur Erzeugung oben genannter Praxisnachweise und der einer Dokumentation zum Energieausweises verwendet werden. Dabei kann die Dateneingabe wahlweise per Handeingabe oder in Zusammenhang mit einer kommerziellen Berechnungssoftware (per programmtechnischer Schnittstelle) erfolgen.

Die Software überprüft von Zeit zu Zeit, ob neue Versionen der dena-Druckapplikation verfügbar sind. Mit dem Installieren der Software erklärt sich der Nutzer damit einverstanden.

Vor der Erstellung von Energieausweisdokumentationen und Praxisnachweisen für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes sendet die dena-Druckapplikation Daten zur elektronischen Plausibilitätsprüfung an die dena. Die Angaben des Gebäudestandorts werden dabei anonymisiert. Angaben zum Praxisnachweis sowie des Ausstellers dürfen zur Erfüllung der Aufgaben der dena im Rahmen der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes insbesondere der Stichproben, gespeichert werden.

Die dena übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit der von den Berechnungsprogrammen übermittelten Daten.

Softwarehersteller

Der Vertriebder dena-Druckapplikationim Verbund mit EnEV-Berechnungsprogrammen ist unter folgenden Bedingungen gestattet:

  1. Die dena ist über eine Nutzung der dena-Druckapplikationim Verbund mit einer EnEV-Berechnungssoftware schriftlich zu informieren, so dass sie den Softwarehersteller über Änderungen und Aktualisierungen der dena-Druckapplikation unterrichten kann.
  2. 2. Die Software darf nur ALS GANZES in andere Softwareprodukte integriert und vertrieben werden.
  3. Der Softwarehersteller ist verpflichtet, bei der Erzeugung neuer Vertriebsstücke ausschließlich die zu diesem Zeitpunkt aktuelle Version der dena- Druckapplikationzu verwenden und nach Maßgabe dieses Vertrages zu vertreiben. Die dena-Druckapplikation darf in der jeweils aktuellen Version auf den Internetseiten des Softwareherstellers zum kostenlosen Download zur Verfügung gestellt werden.
  4. Die Berechnung der erforderlichen Daten muss auf den dafür geltenden Gesetzen und Verordnungen sowie den darin in Bezug genommenen Normen basieren. Für die Richtigkeit der von der Berechnungssoftware berechneten und an die dena-Druckapplikation übermittelten Daten übernimmt die dena keine Verantwortung.

Wozu kann die dena-Druckapplikation nicht verwendet werden?

  1. Die Veränderung oder Bearbeitung der Software dena-Druckapllikation ist untersagt. Dazu zählt insbesondere auch die Veränderung oder Bearbeitung der optischen Gestaltung des Energieausweises in der gedruckten Form.
  2. Der Nutzer bzw. Softwarehersteller ist nicht berechtigt, die dena-Druckapplikation zurückzuentwickeln, zu dekompilieren oder zu deassemblieren.
  3. Der Nutzer bzw. Softwarehersteller ist nicht berechtigt, die dena-Druckapplikation  als eigenständiges Produkt zu verkaufen, zu vermieten oder zu verleasen.

Was muss beachtet werden?

  1. Der Nutzungsvertrag läuft auf unbestimmte Zeit. Die dena ist berechtigt, die Nutzung der dena-Druckapplikationzu untersagen, insbesondere wenn der Nutzer bzw. Softwarehersteller gegen die Nutzungsbedingungen verstößt.
  2. Die dena weist darauf hin, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, Computersoftware herzustellen, die unter allen Bedingungen und in jeder Konfiguration vollständig fehlerfrei arbeitet. Die dena schließt daher jegliche Gewährleistung hinsichtlich der Funktionsweise der Software sowie der Fehlerfreiheit der damit ausgestellten Energieausweise aus. Eine Gewährleistung dafür, dass die Software für die Zwecke des Anwenders geeignet ist und mit beim Anwender vorhandener Software zusammenarbeitet, ist ausgeschlossen.
  3. Die dena haftet aus allen in Frage kommenden Anspruchsgrundlagen nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Haftung wegen leichter Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Diese Beschränkung gilt nicht bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten sowie für Personenschäden und für Schäden, die auf dem Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft beruhen oder für die eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz vorgesehen ist. Mittelbare Schäden sind von der Haftung ausgenommen und entgangener Gewinn wird nicht ersetzt.
  4. Sollten Teile dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht.

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
Chausseestr. 128a
10115 Berlin

Deutschland
www.dena.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Andreas Kuhlmann, Kristina Haverkamp
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: HRB 78 448

 Download als ausführbare exe-Datei (5.1 MB)

 Download als zip-Datei (5.0 MB)

Druckapplikation für die Dokumentation zum Energieausweis

Die dena-Druckapplikation bietet im Anschluss an eine EnEV-Berechnung mit einer kommerziellen EnEV-Berechnungssoftware die Möglichkeit, zuzüglich eine Dokumentation zum Energieausweis zu erzeugen.
Auch wenn Ihr Softwarehersteller die dena Druckapplikation  nicht vertreibt, können Sie mit Ihrer Software solche Dokumentationen ausstellen und als zusätzliche Information an des Bauherrn weitergeben. Mehr Information hierzu finden Sie unter den folgenden Dokumenten:

Ausfüllanleitung zur Zusatzdokumentation zum Energieausweis

 Ausfüllanleitung zur Zusatzdokumentation (1.2 MB)

 Arbeitshilfe: Rechentool zur Zusatzdokumentation (28 KB)

dena-Portale zu energieeffizienten Gebäuden

geea.

Die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) ist ein Zusammenschluss aus Vertretern aus Industrie, Forschung, Handwerk, Planung, Energieversorgung und Finanzierung.

Energieeffiziente Kommune

Energie- und Klimaschutzmanagement für Städte und Gemeinden: Von der ersten Idee bis zur Umsetzung.

Effizienzhaus

Effizienzhäuser anschauen, Bau- und Sanierungsexperten finden und Effizienzhaus-Gütesiegel ausstellen.

Kompetenzzentrum Contracting

Zentrale Informations-Plattform zum innovativen Energiesparmodell Contracting für öffentliche Gebäude.

Die Hauswende

Deutschlands erste gewerkeübergreifende Sanierungskampagne für private Hausbesitzer.

Zur Website

Modellvorhaben zur Energieoptimierung in Hotels

Teilnehmerbedingungen sowie Unterstützung bei der Umsetzung energieeffizienter Hotels & Herbergen.

Twitter

Hotline

08000 736 734

denashop