Dachdämmung

Dämmung fürs Dachgeschoss.
Grafik: Dachdämmung

Ein gut gedämmtes Dach spart Energie. Denn Wärme steigt bekanntermaßen nach oben – und kann bei ungedämmten Dächern leicht entweichen. Die Folge: hohe Energieverluste.

Das können Sie verhindern. Wenn Sie sowieso planen, Ihr Dachgeschoss als Wohnraum auszubauen oder wenn Sie den Dachraum bereits zu Wohnzwecken nutzen, können Sie das darüberliegende Dach direkt dämmen. Die Behaglichkeit erhöht sich und Sie verringern die Wärmeverluste.  

Die Anforderung der EnEV halten Sie dabei ein, wenn der Wert des Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) des Daches:

  • bei Schrägdächern maximal 0,24 W/m ²K und
  • bei Flachdächern maximal 0,20 W/m ²K beträgt.

Weitere Informationen im Filmbeitrag zum Thema.

Weitere Tipps zum richtigen Heizen, Dämmen und Lüften finden Sie in der Broschüre:

Machen Sie dicht: Energiesparen in Gebäuden.

dena-Portale zu energieeffizienten Gebäuden

geea.

Die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) ist ein Zusammenschluss aus Vertretern aus Industrie, Forschung, Handwerk, Planung, Energieversorgung und Finanzierung.

Energieeffiziente Kommune

Energie- und Klimaschutzmanagement für Städte und Gemeinden: Von der ersten Idee bis zur Umsetzung.

Effizienzhaus

Effizienzhäuser anschauen, Bau- und Sanierungsexperten finden und Effizienzhaus-Gütesiegel ausstellen.

Kompetenzzentrum Contracting

Zentrale Informations-Plattform zum innovativen Energiesparmodell Contracting für öffentliche Gebäude.

Die Energieeffizienz-Experten

In der Datenbank finden Sie spezialisierte Experten für energieeffizientes Bauen und Sanieren.

Die Hauswende

Deutschlands erste gewerkeübergreifende Sanierungskampagne für private Hausbesitzer.

Zur Website

Modellvorhaben zur Energieoptimierung in Hotels

Teilnehmerbedingungen sowie Unterstützung bei der Umsetzung energieeffizienter Hotels & Herbergen.

Twitter

Hotline

08000 736 734

denashop