Heizkessel erneuern

Moderne Heizkessel helfen beim Energie sparen. Quelle: Viessmann
Bild Austausch Heizung

Vor allem alte Heizkessel sind oft zu groß. Früher wurde häufig „auf Sicherheit“ installiert. Bei vielen Gebäuden wurden zudem im Laufe der Jahre Stück für Stück die Außenwände, Dächer, Keller oder die Fenster verbessert. Ältere, zu groß gewählte Kessel arbeiten dann ineffizient. Je geringer die Auslastung des alten Kessels ist, desto niedriger ist die Ausbeute der eingesetzten Energie. Es lohnt sich oft, alte Kessel durch einen neuen zu ersetzen: Das spart Energie, Geld und Nerven.

Weitere Informationen im Filmbeitrag zum Thema.

Eine Erneuerung sollte geprüft werden, wenn...

 
  • ...der Kessel älter als 20 Jahre ist,
  • ...der Kessel beim Anfassen immer sehr warm ist – ein Zeichen für hohe Verluste,
  • ...der Schornsteinfeger hohe Verluste ermittelt hat,
  • ...ohnehin eine größere Reparatur ansteht,
  • ...die Gebäudehülle zwischenzeitlich gedämmt wurde und der Kessel deshalb zu groß ist.

Faustformel – Kessel zu groß?

  1. Ermitteln Sie Ihren jährlichen Energieverbrauch: Dazu nehmen Sie Ihren jährlichen Ölverbrauch in Litern oder den Gasverbrauch in m3 mal 10.
  2. Schauen Sie nach der Leistung Ihres Kessels – sie steht meist auf dem Typenschild an der Seite.
  3. Teilen Sie den Energieverbrauch erst durch die Kesselleistung und anschließend durch 8760.

— Bei einem Ergebnis unter 0,1 ist Ihr Kessel vermutlich zu groß. —

Austausch alter Kessel

Gemäß der Energieeinsparverordnung (EnEV) müssen Kessel, die vor dem 1. November 1978 eingebaut wurden, ersetzt werden. Ab Januar 2015 gilt dies auch für Heizkessel die vor 1985 eingebaut worden sind. Sollten Sie sich ein Ein- oder Zweifamilienhaus kaufen, müssen Sie erst zwei Jahre nach dem Kauf den Kessel austauschen. Doch schneller handeln lohnt sich oft, denn der alte Kessel arbeitet ineffizient und verbraucht unnötig viel Brennstoff.

Weitere Tipps zum richtigen Heizen, Dämmen und Lüften finden Sie in der Broschüre:

Machen Sie dicht: Energiesparen in Gebäuden.

Projektpartner

Filmbeiträge

So wird's gemacht: Filmbeiträge zu einfachen Energiesparmaßnahmen.

dena-Portale zu energieeffizienten Gebäuden

geea.

Die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) ist ein Zusammenschluss aus Vertretern aus Industrie, Forschung, Handwerk, Planung, Energieversorgung und Finanzierung.

Energieeffiziente Kommune

Energie- und Klimaschutzmanagement für Städte und Gemeinden: Von der ersten Idee bis zur Umsetzung.

Effizienzhaus

Effizienzhäuser anschauen, Bau- und Sanierungsexperten finden und Effizienzhaus-Gütesiegel ausstellen.

Kompetenzzentrum Contracting

Zentrale Informations-Plattform zum innovativen Energiesparmodell Contracting für öffentliche Gebäude.

Die Energieeffizienz-Experten

In der Datenbank finden Sie spezialisierte Experten für energieeffizientes Bauen und Sanieren.

Die Hauswende

Deutschlands erste gewerkeübergreifende Sanierungskampagne für private Hausbesitzer.

Zur Website

Modellvorhaben zur Energieoptimierung in Hotels

Teilnehmerbedingungen sowie Unterstützung bei der Umsetzung energieeffizienter Hotels & Herbergen.

Twitter

Hotline

08000 736 734

denashop