Umfrage: Treiber für den Wechsel zu einem energieeffizienten Heizsystem

Das HARP-Projekt hat eine Umfrage gestartet, um zu verstehen, was Kunden dazu motiviert, auf ein effizienteres Heizsystem umzusteigen: Ist es die Aussicht, Geld zu sparen? CO2-Emissionen reduzieren? Eine verbesserte Raumluftqualität?

Auf Basis der Umfrage plant HARP eine Online-Anwendung zu entwickeln, die so viele Personen wie möglich motivieren soll, ihre Heizungssysteme nachzurüsten. Mit der Anwendung gelingt es Verbrauchern einzuschätzen, wie ihre installierte Heizungsanlage auf der Skala des Energielabels abschneidet. Es können maßgeschneiderte Alternativen vorschlagen werden, wobei Vorteile und bestehende finanzielle Anreize hervorgehoben werden.

Wir brauchen jetzt Ihre Hilfe, um dies richtig zu machen!

Helfen Sie dem HARP-Projekt, das Heizen effizienter zu gestalten und den Energiebedarf in ganz Europa zu senken. Füllen Sie diese Umfrage aus und haben Sie direkten Einfluss!

Warum ist das wichtig?

Auf Heizung und Warmwasserbereitung entfallen 80 % des Energiebedarfs der Haushalte in der EU, und 84 % dieser Energie wird immer noch aus fossilen Brennstoffen erzeugt. Leider denken die meisten Menschen nicht an ihr Heizsystem, bis es kaputt geht! Wussten Sie, welche Vorteile die Planung einer Nachrüstung Ihrer Heizungsanlage mit sich bringt, einschließlich Kosten- und Energieeinsparungen?

Über das Projekt

HARP steht für „Heating Appliances Retrofit Planning“ und beschäftigt sich mit der Umrüstung von Heizungssystemen. Das Projekt wird von der Europäischen Union im Rahmen des Horizont-2020-Programms finanziert und konzentriert sich auf fünf EU-Mitgliedstaaten: Portugal, Spanien, Frankreich, Italien und Deutschland.

Ziel des Projekts ist es, Verbraucher zu motivieren, den Austausch ihrer oft veralteten und mit fossilen Brennstoffen betriebenen Heizungssysteme durch effizientere Alternativen zu realisieren.