Energetische Sanierung: Fakten statt Mythen

Quelle: dena/Gunther Hapke
Energetisch saniertes Haus in Halle/Saale

Eine energetische Sanierung sei unwirtschaftlich, die Dämmung führe zu Schimmel und Spechte picken Löcher in die Fassade: Diese und weitere Meldungen zu den vermeintlichen Nachteilen einer energetischen Sanierung tauchen immer wieder auf.

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) möchte mit den häufigsten Vorurteilen zur energetischen Gebäudesanierung aufräumen. Denn wir können anhand unserer zahlreichen Praxisbeispiele zeigen, dass die Sanierer von der deutlich höheren Wohnqualität überzeugt sind, 94 Prozent der Bauherren die umgesetzten Maßnahmen weiterempfehlen würden, sich der Energieverbrauch um bis zu 80 Prozent reduzieren lässt und sich die Mehrkosten einer energetischen Sanierung komplett über die Energieeinsparung refinanzieren.


 Broschüre "Energetische Sanierung: Fakten statt Mythen" in DIN A6 (640 KB)

 Pressedossier "Energetische Sanierung: Fakten statt Mythen (191 KB)

dena-Portale zu energieeffizienten Gebäuden

geea.

Die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) ist ein Zusammenschluss aus Vertretern aus Industrie, Forschung, Handwerk, Planung, Energieversorgung und Finanzierung.

Energieeffiziente Kommune

Energie- und Klimaschutzmanagement für Städte und Gemeinden: Von der ersten Idee bis zur Umsetzung.

Effizienzhaus

Effizienzhäuser anschauen, Bau- und Sanierungsexperten finden und Effizienzhaus-Gütesiegel ausstellen.

Kompetenzzentrum Contracting

Zentrale Informations-Plattform zum innovativen Energiesparmodell Contracting für öffentliche Gebäude.

Die Hauswende

Deutschlands erste gewerkeübergreifende Sanierungskampagne für private Hausbesitzer.

Zur Website

Modellvorhaben zur Energieoptimierung in Hotels

Teilnehmerbedingungen sowie Unterstützung bei der Umsetzung energieeffizienter Hotels & Herbergen.

Twitter

Hotline

08000 736 734

denashop