09. März 2017

Neues Onlineportal informiert zu Energieeffizienz in öffentlichen und gewerblichen Immobilien

Tipps zur energetischen Modernisierung unter www.effizienzgebaeude.dena.de

Moderne Gebäudefassade einer gewerblicher genutzten Immobilie

Bildquelle: dena

Büros, Supermärkte, Hotels oder Verwaltungsgebäude: Über die energetische Modernisierung solcher und weiterer Nichtwohngebäude (NWG) informiert jetzt ein neues Onlineportal der Deutschen Energie-Agentur (dena). Unter www.effizienzgebaeude.dena.de finden Eigentümer und Nutzer öffentlicher und gewerblicher Immobilien Informationen zu Möglichkeiten des Energiesparens, zu Förderprogrammen und zur Suche nach qualifizierten Energieberatern und Experten.

Energieeffizienzmaßnahmen in Nichtwohngebäuden umzusetzen ist häufig anspruchsvoll, da die technische Ausstattung und die Architektur je nach Branche und Nutzung komplexer sind als bei Wohngebäuden. Gleichzeitig eröffnet dies aber auch vielfältige Ansatzpunkte zur Einsparung oder effizienteren Nutzung von Strom und Wärme. Darüber hinaus bietet das Portal Zahlen und Hintergründe zur Rolle und zu den Effizienzpotenzialen der Nichtwohngebäude im Rahmen der Energiewende sowie Praxisbeispiele aus unterschiedlichen Branchen. So sind etwa die Webseiten der dena-Modellvorhaben "Check-in Energieeffizienz" für Hotels und Herbergen und "Energieeffizient Handeln" für Handelsgebäude in das neue Portal eingebunden.

Viel Potenzial zur Einsparung von Energiekosten und zur Verringerung von CO2-Emissionen

In Deutschland gibt es rund drei Millionen Nichtwohngebäude. Obwohl dies nur etwa einem Siebtel des Gesamt-bestands entspricht, beträgt der Anteil dieser Immobilien am bundesweiten Gesamtenergieverbrauch in Gebäuden mit rund 37 Prozent mehr als ein Drittel. Die energetische Modernisierung bietet dementsprechend ein beträchtliches Potenzial, um Energiekosten einzusparen und CO2-Emissionen zu verringern. Eine verbesserte Energieeffizienz von Nichtwohngebäuden ist zudem ein wichtiger Baustein, um das im Rahmen der Energiewende formulierte Ziel eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestands bis 2050 zu verwirklichen.

Pressekontakt:

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Michael Draeke, Chausseestraße 128 a, 10115 Berlin, Tel: +49 (0)30 72 61 65-709, Fax: +49 (0)30 72 61 65-699, E-Mail: draeke(at)dena(dot)de, Internet: www.dena.de

<- Zurück zu: Presse

Pressekontakt

Christina Rocker

Tel.: 030/726 165-608
Fax: 030/726 165-699
rocker(at)dena(dot)de

 

In die Presseverteiler der dena können Sie sich zentral im Pressebereich von www.dena.de eintragen.

Newsletter

Zur Anmeldung

Nutzungsbedingungen

für dena-Materialien wie Grafiken, Diagramme, Fotos oder Texte finden Sie hier.

dena-Portale zu energieeffizienten Gebäuden

geea.

Die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) ist ein Zusammenschluss aus Vertretern aus Industrie, Forschung, Handwerk, Planung, Energieversorgung und Finanzierung.

Energieeffiziente Kommune

Energie- und Klimaschutzmanagement für Städte und Gemeinden: Von der ersten Idee bis zur Umsetzung.

Effizienzhaus

Effizienzhäuser anschauen, Bau- und Sanierungsexperten finden und Effizienzhaus-Gütesiegel ausstellen.

Kompetenzzentrum Contracting

Zentrale Informations-Plattform zum innovativen Energiesparmodell Contracting für öffentliche Gebäude.

Die Energieeffizienz-Experten

In der Datenbank finden Sie spezialisierte Experten für energieeffizientes Bauen und Sanieren.

Die Hauswende

Deutschlands erste gewerkeübergreifende Sanierungskampagne für private Hausbesitzer.

Zur Website

Modellvorhaben zur Energieoptimierung in Hotels

Teilnehmerbedingungen sowie Unterstützung bei der Umsetzung energieeffizienter Hotels & Herbergen.

Twitter

Hotline

08000 736 734

denashop