dena-Gebäudereport

Zahlen, Daten und Fakten zum Gebäudesektor

Mit dem Gebäudereport liefert die Deutsche Energie-Agentur (dena) fundierte Informationen über die aktuelle Lage und die Entwicklung des Gebäudebestands in Deutschland mit Blick auf die Transformation zur Klimaneutralität. Übersichtlich und leicht verständlich werden hier aktuelle Daten, Zahlen und Fakten zusammengetragen und aufgearbeitet. Der Gebäudereport liefert damit eine fachliche Standortbestimmung des Wärmesektors in Deutschland, beispielsweise zum energetischen Zustand der Gebäude, zu Eigentümer- und Mieterstrukturen sowie Rahmenbedingungen zur Energieeffizienz in Gebäuden. Anhand von Zeitreihen können Entwicklungen in den Zusammenhang mit wirtschaftlichen, politischen und historischen Ereignissen gebracht und analysieren werden.

In jeder Ausgabe werden ausgewählte Fokusthemen rund um Energieeffizienz und den Klimaschutz in Gebäuden näher beleuchtet. Das sind Trendthemen, anhand derer Leserinnen und Leser einen Einblick in Potenziale, Chancen und Handlungsbedarf erhalten. Nicht zuletzt aufgrund von Wechselwirkungen untereinander sind sie jeweils von großer Bedeutung für den Gebäudesektor.

dena-Gebäudereport 2022 - Zahlen, Daten, Fakten

Der Gebäudereport 2022 der Deutschen Energie-Agentur (dena) bietet aktuelle Zahlen zu Energieeffizienz und Klimaschutz im Gebäudebereich übersichtlich aufbereitet. Aufgezeigt werden Entwicklungen und Perspektiven, unter anderem zum energetischen Zustand der Gebäude, zu Eigentümer- und Mieterstrukturen, zu Wärmeerzeugern und Energieträgern und zur CO2-Bilanz des Sektors. Drei Fokuskapitel ergänzen den Report mit Einblicken und Zahlen zu den hochaktuellen Themen „Graue Emissionen im Bauwesen“, „Förderlandschaft energieeffizienter Gebäude“ und „Steuern, Abgaben und Umlagen auf Energieträger im Gebäudesektor“.

Der Gebäudereport bietet Personen aus Politik, Wirtschaft, Verbänden, Forschungsinstituten und Medien damit eine solide Grundlage für eine faktenbasierte Kommunikation und verlässliche Prognosen, um die Klimaziele im Gebäudebereich erreichen zu können.

dena-Gebäudereport 2021 – Fokusthemen zum Klimaschutz im Gebäudebereich

Gebäudeförderungen sind seit der Neuauflage im Rahmen des Klimapaktes sehr gefragt: Energieeffiziente Heizungssanierungen, Anträge für Effizienzhäuser sowie für geförderte Energieberatungen gingen 2020 deutlich häufiger ein als in den Vorjahren. Das geht aus dem „dena-Gebäudereport 2021 – Fokusthemen zum Klimaschutz im Gebäudebereich“ hervor. Der Gebäudereport trägt aktuelle Daten, Zahlen und Fakten zusammen. Neben dieser fachlichen Standortbestimmung des Gebäudesektors in Deutschland beleuchtet der Report erstmals Fokusthemen. Dabei handelt es sich um künftige Themen und Bereiche, die – nicht zuletzt aufgrund von Wechselwirkungen untereinander – von großer Bedeutung für den Sektor sein werden: Ressourcen im Bauwesen, Green Finance sowie die Wärme- und Kältewende.

dena-Gebäudereport kompakt

Der dena-Gebäudereport erschien in den Jahren 2018 und 2019 in einer kompakten Form. Übersichtlich und grafisch aufbereitet präsentiert er eine Auswahl wichtiger Zahlen, Daten und Analysen zum Thema Energieeffizienz im Gebäudebestand. Er bietet damit eine solide Grundlage für eine faktenbasierte Kommunikation und verlässliche Prognosen, um die Energiewende im Gebäudebereich vorausschauend gestalten zu können.

Über den dena-Gebäudereport

Mit dem regelmäßig erscheinenden Gebäudereport stellt die dena ein umfassendes und aktuelles Nachschlagewerk bereit: Status Quo, Trends und Entwicklungen zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit im deutsche Gebäudesektor werden beleuchtet.

Der Gebäudereport bietet Personen aus Politik, Wirtschaft, Verbänden, Forschungsinstituten und Medien damit eine solide Grundlage für eine faktenbasierte Kommunikation und verlässliche Prognosen, um die Klimaziele im Gebäudebereich erreichen zu können.

Über das Gebäudeforum klimaneutral

Erstmals erscheint der dena-Gebäudereport im Rahmen des Gebäudeforums klimaneutral, das Anfang November 2021 an den Start gegangen ist. Das Gebäudeforum ist die zentrale Anlaufstelle der Deutschen Energie-Agentur (dena) zum klimaneutralen Bauen und Sanieren in Gebäuden und Quartieren und richtet sich an die Fachleute aus diesem Bereich. Die Plattform stellt qualitätsgesicherte Informationen und Arbeitshilfen bereit, sorgt für Wissensaufbau im Themenfeld Innovationen und macht die Energiewende im Gebäudesektor anhand von guten Beispielen sichtbar. Unterstützt wird das Expertenteam der dena im Gebäudeforum von einem kontinuierlich wachsenden Fachpartnernetzwerk aus Branchenverbänden und Vertretern aus allen Regionen Deutschlands.  Ziel des Gebäudeforums klimaneutral ist, Wissen zu multiplizieren und so die Fortschritte der Energiewende im Gebäudebereich zu beschleunigen.

Der neue Gebäudereport steht zum kostenfreien Herunterladen bereit unter: www.gebäudeforum.de/gebäudereport. Dort können auch die im Report enthaltenen Grafiken kostenfrei heruntergeladen werden.